ÜBER UNS

Die Idee der Werketage ist es, die kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen freischaffenden Künstlern, Designern und Handwerkern zu fördern. Zu diesem Zweck wurde im Juli 1999 eine 315 qm umfassende Dachetage auf dem Gelände der ehemaligen Königstadtbrauerei im Prenzlauer Berg zu Atelierräumen und einer angeschlossenen Werkstatt ausgebaut und der gemeinnützigen Verein Werketage e.V. gegründet.

Alle Ausbauarbeiten erfolgten in Eigenregie und unter Verwendung eigener finanzieller und materieller Mittel der Vereinsmitglieder. An dieser Stelle auch ein „Herzliches Dankeschön“ an Ellen Ahbe, die uns bei der Gründung eines gemeinnützigen Vereins, der Buchhaltung und der Büroorganisation für viele Jahre mit ihrem Engagement und Know how zur Seite stand und dadurch „unseren Laden“ finanziell und organisatorisch am Laufen hielt. Mit Dank zu erwähnen ist auch Merit Marckwart, welche neben ihrem Kunstgeschichtestudium, Ellen bei den Aufgaben der Vereinsverwaltung tatkräftig unterstützte.

Seit 2003 sind wir Mitglied der Genossenschaft GIDAK.

Anliegen der Werketage ist der gegenseitige Gewinn in den Feldern Bildende-/Darstellende Kunst, Literatur und Design für Produzierenden aber auch für viele interessierte und Besucher der Veranstaltungen, anregende Gespräche und den wachsenden Freundeskreis der Werketage.

Die Werketage bietet Raum für die Ateliergemeinschaft mit 10 Ateliers.

Darüber hinaus wurde 2011 ein Teil der Werkstatt und Nebenräume zu einer 100qm großen multifunktionalen Veranstaltungsraum umstrukturiert. Damit wurde ein Bereich der Werketage als offene Schnittstelle zum Austausch und Aufbau neuer Kontakte und Konzepte geschaffen, sowohl für Vereins- , Externe- als auch temporäre Gastprojekte.
Bei Veranstaltungen, wie z.B. monatliche Literaturabende, wechselnde Konzerte, Themenabenden, Ausstellungen etc. ist der Eintritt grundsätzlich frei.



Wir möchten allen, die Werketage durch ihre Arbeit stärken bzw. gestärkt haben und sich besonders verdient gemacht haben, an dieser Stelle ganz herzlich danken!

Annette Stieger / Berlin
Espartaco Albornoz / Venezuela
Felix Carl / Berlin
Justin Moore / Boston
Esther Fritzsche / Berlin
Uli Brahmst / New York
Britta Reinhardt / Leverkusen
Cyrill Tobias / Walchen (AT)
Paulick / Zahn
Wolf Jeschonnek fablab-berlin
Stefan Pagenkopf parkstrom
Simone Büchner
Sabrina Sundermann small caps
Marcel Pasternak bionic toys
Sven Kalden
Jürgen Karioth
Jacob Friis / Kopenhagen
Lisa Diener / Berlin
Daniela Thomson / Worpswede
Lilofé Nilson / Berlin

u.a.

Impressionen aus den Anfangsjahren: